techourfuture

Technologie*Begreifen

#techourfuture

Die Ausgangslage

Technologie erleichtert unseren Alltag. Die fortschreitende Digitalisierung verbunden mit neuesten Entwicklungen hin zu Künstlicher Intelligenz wirft in der Bevölkerung jedoch auch viele Fragen auf. Das Fehlen von allgemeinverständlichen Informationsquellen und somit von Wissen über diese Zukunftstechnologien löst in der Gesellschaft ein Gefühl von Kontrollverlust aus.

Start

01.11.2018

Laufzeit

26 Monate

Branche

branchenübergreifend

Das Ziel

Die Entwicklung eines geeigneten Veranstaltungsformats, über das sich die Gesellschaft neutral über Zukunftstechnologien informieren, diese verstehen, erleben und diskutieren kann.

Herausforderungen

Unser Ansatz

Sorge vor einem Kontrollverlust gegenüber Zukunftstechnologien
Kontrollverlust entgegenwirken
Bedarf an Wissen zu Zukunftstechnologien
Zukunftstechnologien erleben, ihre Funktionsweise verstehen, Chancen und Risiken diskutieren
Fehlen von allgemeinverständlichen und ganzheitlichen Informationsquellen und Diskussionsangeboten
Schaffen einer neutralen Plattform, um umfassend über Zukunftstechnologien zu informieren und einen Austausch zu ermöglichen

Unsere Veranstaltungen zu #techourfuture

Gesund vernetzt – Track A
Gesund vernetzt – Track B
Gesund vernetzt – Track C
Zukunft Ernährung – Teil I
Zukunft Ernährung – Teil III

Weitere Eckdaten des Projekts

  • Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

logo-mfwawbw

  • Teilnehmer der #techourfuture-Veranstaltungen: „Neue Entwicklungen und Erfindungen auf den Gebieten der künstlichen Intelligenz, Augmented Reality, autonomes Fliegen, neue Mobilität, Robotik, Medizintechnik, Digitalisierung und nicht zu vergessen „wie und was esse ich in der Zukunft“ werden unser Leben in den nächsten Jahren grundlegend verändern.“
  • Teilnehmer der #techourfuture-Veranstaltungen: „Ich habe als Teilnehmer bei „MacroTestbed – Technologie*Begreifen – #techourfuture“ sehr viel gesehen und gelernt und hoffe, dass das Format und die dazugehörende Studien weitergeführt werden.“

projekte_detal_eckdaten

Ihre Ansprechpartnerin

Gottwald_025-weiss
Dr. Marlene Gottwald
Link zum Abschlussbericht